Herzlich Willkommen bei Ihrem Sachverständigen!

 

• Schadengutachten
• Fahrzeugbewertung
• Unfallrekonstruktion
• Technische Beratung
• Oldtimergutachten
• Zeitwertgutachten
• Maschinengutachten
• Technische Beweissicherung
 

Aktuelle Urteile rund um KFZ-Schäden & Sachverständigen-Gutachten

AG Frankfurt a.M., Urteil vom 16.3.2004 AZ: 30 C 2468/03)

1. Ein Kfz-Unfallgeschädigter genügt seiner Verpflichtung zur Geringhaltung des ihm entstandenen Unfallschadens, wenn er seinen Sachverständigen beauftragt, auf dem allgemeinen regionalen Markt konkrete Restwertangebote einzuholen, und davon das höchste Angebot seiner Schadensersatzforderung zu Grunde legt.

2. Ein Sachverständiger ist nicht verpflichtet Restwertangebote des Auto-Online-Marktes in einem Bewertungsgutachten zu berücksichtigen.

3. Aus der dem Geschädigten obliegenden Pflicht zur Geringhaltung des Schadens folgt keine generelle Verpflichtung des Geschädigten und infolgedessen des Gutachters, Angebote aus Restwertbörsen zu berücksichtigen.